Corinne Maier (BS) «the end of the world as we know it»

Jacob Burckhardt 1818–2018

Ausgehend von und mit dem Historiker Jacob Burckhardt setzen wir uns in «the end of the world as we know it» mit der geistigen Situation unserer Zeit auseinander. Diese wird zunehmend von Netzdebatten als machtvolle Plattformen der Meinungsbildung mitbestimmt. Wir holen diese Texte vom Bildschirm auf die Bühne und vier Performer_innen hauen sie dem Publikum und sich selber sprichwörtlich um die Ohren.

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung vom Mi 6.6.
Von und mit Katharina Bill, Anne Haug, Oriana Schrage, Lajos Talamonti
Konzept, Regie Corinne Maier
Konzept, Dramaturgie Kris Merken
Szenografie Martina Ehleiter
Sounddesign & Komposition Bernhard la Dous
Choreographie Berit Jentzsch
Lichtdesign & technische Leitung Thomas Kohler
Produktionsleitung Elena Conradt & Franziska Schmidt, produktionsDOCK Basel

Wir danken Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Hauptstadtkulturfonds – Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Wilhelm und Ida Hertner - Strasser Stiftung, Stiftung Edith Maryon sowie allen weiteren Förderern.